, ,

LCM Top 5: Die besten Artikel zu B2B Content Marketing im Dezember

(Zuletzt aktualisiert am 22. Dezember 2016)

Was sind die Trends im B2B Content Marketing? Wie kann man auch mit geringen Ressourcen erfolgreich Content Marketing betreiben? Auch im Dezember haben Content-Marketing-Experten aus aller Welt hierzu wieder viele Tipps veröffentlicht. Wir haben sie für Sie gelesen und die aus unserer Sicht hilfreichsten Artikel ausgewählt. Wir hoffen, Sie finden einige Inspirationen für Ihren Alltag und wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Inhalte aus dem Business-Blog richtig recyceln

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Das Wiederverwerten von vorhandenem Content ist einfacher und wirtschaftlicher als das Produzieren neuer Inhalte. Soweit, so gut. Aber wie funktioniert das genau? Der Blogger Eric Brantner empfiehlt: „Work smart, not hard.“ und gibt in seinem Artikel 10 praktische Tipps, wie man mehr aus seinem Blog-Content herausholen kann.

10 Ways to recycle Content from your Business Blog, Eric Brantner, marketinginsidergroup.com

Content-Strategie: weg mit dem Perfektionismus!

Im Podcast erläutert Michele Linn vom Content Marketing Institute die Ergebnisse einer Studie zu den wirksamsten Content Marketing Taktiken 2017. Ihr Augenmerk liegt dabei besonders auf dem Thema Content Strategie – dem Grundstein für erfolgreiches Content Marketing. Sie warnt jedoch davor, das Thema Strategie zu hoch zu hängen. Denn gerade beim Einstieg ist die Gefahr groß, sich mit der Planung zu verzetteln.

New Research: 2017’s Most Successful Content Marketing Tactics [Podcast], Heike Young, business2community.com

Smart Selling: Kunden bei Ihrem Kauf unterstützen

„Es ist einfacher, am Anfang zu widerstehen als am Ende“ (Leonardo da Vinci). Deshalb sind Marketing und Vertrieb oft versucht, potenzielle Kunden mit viel Druck und allen möglichen Tricks zum Kaufen zu bewegen. „Smart Selling“ dagegen setzt auf die Kraft der eigenen Entscheidung und will den Kunden beim Kauf unterstützen. Brian Clark zeigt, welche Rolle Content Marketing dabei spielt.

Educate to Dominate Your Competition, Brian Clark, copyblogger.com

Studie: Bedeutung von Content in Kampagnen wächst

Die Botschaft ist offenbar angekommen: Immer mehr Marketers stellen bei ihren Kampagnen nicht das Produkt oder die Leistung in den Mittelpunkt, sondern Inhalte, die dem Konsumenten einen Nutzen bringen. Besonders, wenn es darum geht, Menschen für ein bestimmtes Thema zu sensibilisieren („Top of the Funnel“) und Leads zu generieren spielt Content einer entscheidend Rolle. Zahlen dazu trägt Ayaz Nanji in diesem Beitrag zusammen:

B2B Content-Enabled Campaigns: Top Trends, Benefits, and Goals, Ayaz Nanji, marketingprofs.com

Unterhaltung im B2B Content Marketing – macht das Sinn?

Unterhaltsame Videos spielen im Consumer-Marketing seit jeher eine große Rolle. Im B2B ist Unterhaltung dagegen immer noch ein heißes Eisen, weil in vielen Unternehmen selbstauferlegte Richtlinien einen lockeren Ton verbieten. Dabei spielen Emotionen auch im B2B eine wichtige Rolle, sagt Courtney Abud vom Video-Spezialisten Bulldog. Sie gibt in ihrem Artikel einige inspirierende Beispiele, wie Bewegtbild auch im B2B eingesetzt werden kann.

Beyond Content: Leveraging Branded Entertainment in B2B, Courtney Abud, bulldogsolutions.com

***

Haben wir einen aus Ihrer Sicht unbedingt lesenswerten Artikel zu B2B Content Marketing vergessen? Dann freuen wir uns über Ihre Kommentar! Und wenn Sie spezielle Fragen rund um das Thema Content Marketing haben, nehmen Sie Kontakt auf: Wir helfen wir gerne weiter!

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
  • Großartig 
  • Interessant 
  • Nützlich 
  • Gut 
  • Weniger gut 
1 Antwort
  1. Ralf PR
    Ralf PR says:

    Eine emotionale Ansprache ergibt im B2B-Content Marketing durchaus Sinn. Emotional ist ja nicht gleichbedeutend mit informell oder niveaulos. Einen zu lockeren Umgangston erachte allerdings auch ich im B2B-Umfeld als gefährlich.
    Besser fährt man mMn mit Inhalten, die das Gefühl vermitteln, man könne etwas verpassen, ja möglicherweise den Anschluss verlieren, wenn man dem Thema keine Beachtung schenkt. Diese Vermittlung von Unbehagen oder Angst empfiehlt sich selbstverständlich nicht für alle Themen. Man läuft dann schnell Gefahr, ins lächerliche abzudriften.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.